Kloster-Abtei Himmerod

Das Kloster bzw. die Abtei Himmerod ist ein Ort, wo Zisterziensermönche seit fast 900 Jahren gemäß der Regel des Hl. Benedikt Gott in Gebet und Arbeit gedient haben. Am 13. Oktober 2017 hat das Kapitel der Mehrerauer Zisterzienser-Kongregation beschlossen, den Konvent mit sofortiger Wirkung aufzulösen. Seither ist das Bistum Trier bestrebt, Himmerod als „geistlichen Ort“ zu erhalten und – wenn möglich – in eine neue Zukunft zu führen.

Gelegen in einem abgeschiedenen Tal der südlichen Eifel und umgeben von herrlicher Natur, ist die ruhige Lage des Klosters der ideale Ort des Ruhigwerdens, des Abschaltens, des Zeithabens, der Besinnung und Entspannung oder auch der Neubesinnung. Aufgrund der besonderen Atmosphäre des Ortes ist das Kloster ein idealer Ort für Einzelexerzitien, Klausurtagungen und Seminare.

Jedem Gast steht die Möglichkeit offen, an den täglichen Gebetszeiten, Gottesdiensten und weiteren Angeboten teilzunehmen.

Bei meinen Besuchen war ich vor allen von der spirituellen Atmosphäre, meditativen Ruhe und der Natur im Klostergarten und Umland beeindruckt. Man kann wunderbar für sich aber auch in der Kloster-Gaststätte unter Menschen sein. Im Klostershop kam unter anderem Literatur als auch hauseigener Honig oder frisch geräucherte Forellen aus dem Klosterteich einkauft werden.  Die umliegenden Wanderwege führen leicht durch die Wälder und Wiesen, vorbei an Rindern, Bächen, Mühle.

Das gemeinsame Essen und die dazugehörigen Rituale stärken die Gemeinschaft. Die Einfachheit der Schlafzimmer und die dicken Mauern haben mich ebenfalls gut bei mir selbst ankommen lassen.

Das komplette Paket aus Natur, Ruhe, Kloster, Gemeinschaft eignet sich hervorragend für ein Auszeit-Wochenende.

Verschaffe dir Zeit und setze für dich Prioritäten.

www.abteihimmerod.de

Copyright © 2020 Alexandra Walsleben. All Rights reserved.